Schließung der Netto-Filiale in Langfort Ende März 2021

Mit dieser schlechten Botschaft überrascht die Rheinische Post am 17.01.2021 ihre Leser, die seit langen Jahren den kleinen Supermarkt im Langforter Einkaufszentrum für ihre Einkäufe nutzen. Der „Bürgerverein Langfort e.V.“ hat über die Rheinische Post diese geplante Schließung und die daraus schwerwiegenden Folgen für das EKZ und die umliegenden Anwohner, insbesondere auch auf die vielen älteren Menschen aus dem Wohnbereich der AWO (Karl-Schröder-Haus), bekannt gemacht. Nun gilt es, auch die Lokalpolitik zu sensibilisieren. Wichtig ist, dass die Stadt Langenfeld versucht, einen Ersatz für Netto zu finden. Wie intensiv diese Suche durchgeführt wird, hängt auch davon ab, wie wir Bürger unseren Bedarf den politischen Gremien der Stadt deutlich machen.

Herr Klarman, der Vorsitzende des Bürgerverein Langfort e.V. (https://bv-langfort.de/), hat dem Bauverein mitgeteilt, dass der Bürgerverein mit den zuständigen Stellen der Stadt in Kontakt getreten ist. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation entwickelt. Unter Umständen wird eine Unterschriftensammlung durchgeführt werden, um den Verantwortlichen aufzuzeigen, wie wichtig ein Ersatz für Netto den betroffenen Anwohnern ist. Sollte eine Unterschriftensammlung erforderlich werden, so ist hierfür ein Info-Stand im Februar geplant. Über die Entwicklung und eventuelle Termine werden wir an dieser Stelle berichten. Schauen Sie einfach mal ab und an auf unsere Website.

>>> Artikel der Rheinischen Post vom 17.01.2021 <<<